Fotografieren mit dem Lichtzelt von Life of Photo – ein ausführlicher Test

Fotografieren mit dem Lichtzelt von Life of Photo – ein ausführlicher Test

Wer früher tolle Produktfotos  seiner Privatsammlung oder einfach Fotos für Internet Plattformen wie Ebay und Amazon haben wollte, bestellte einen Fotofachmann seiner Wahl, der dann an einem festgelegten Zeitpunkt zur Fotosession vorbei kam. Anschließend musste meist Möbel gerückt werden, das Foto-Equipment aufgebaut und einiges an Zeit investiert werden.  – viel zu umständlich und billig war das auch nicht.

Produkt oder Werbefotos für die eigene ebay Auktion zu schießen ist gang einfach suggerieren heute diverse  Internet und Versandhändler auf ihren Websites.

Die Rede ist von Profiquallität wie im großen Fotostudio.

Da werden für das Fotografieren massenweise Foto Equipment aller Art angeboten. Über diverse Softboxen mit Diffusor, Aufnahmetische, Studio Blitzanlagen und Aufsteckblitzen etc.

Eine recht einfache Methode  zu ansprechenden Produktfotos zu gelangen ist das Lichtzelt oder auch Mini Fotostudio, weil es vom Grundkonzept ähnlich funktioniert wie ein normales Studio.

Testaufbau

Testequipment:

  • Lichtzelt von Life of Photo
  • Dauerlichtset Hakutatz VL 9099-S
  • Canon EOS 5D MarK II mit 50 mm Objektiv

Leistungsdaten:

Das Set besteht aus 2 Softboxen mit Stativ und je 9 Energiesparlampen mit 55 Watt Leistung

Ein Lichtzelt ist im Grunde nur ein quadratischer Würfel umgeben von Stoff mit einem Falthintergrund zum späteren Freistellen der Fotos.

Die Frage muss nun lauten, kann ein Lichtwürfel die Erwartungen an ein gutes Produktfoto gerecht werden!

Der Zweck  der Produktfotografie ist schließlich einen “Kauf mich” Effekt der eigenen Produkte beim Kunden zu erzielen.

Nun zum Test

Auspacken und Aufbau

Das Set wird mit Lichtzelt, Falthintergründen aus Velours und Dauerlichtset mit Energiesparlampen geliefert. Beim Aufbau springt das Lichtzelt einem schon entgegen und ist anschließend voll einsatzbereit. Man muss nur noch den Falthintergrund an den Klettverschlüssen innen anbringen, die Lampen aufbauen und das zu fotografierende Produkt in den Würfel legen.

Beleuchtung

Mit den Dauerlichtlampen konnte eine ausreichende Beleuchtung für jede Situation erreicht werden. Dank dem Diffusor vor den Softboxen und dem Stoff des Lichtzelts konnte immer eine gut ausgeleuchtete Fläche erzielt werden. Jedoch sollte man für bestmögliche Ergebnisse immer den Weißabgleich der Kamera auf die verwendeten Fotolampen abstimmen. Bei diesem Set waren das 5400K (Weislicht). Wer das nicht kann sollte den Weißabgleich später im Raw-Konverter vornehmen oder vor der Aufnahme seine Kamera mit Graukarte oder Fotofarbtafel kalibrieren.

Foto mit Raumlicht ohne Beleuchtung

   Canon EOS 5D Mark II, 1/30 sec., Bl. 5, ISO 400

Foto mit Zimmerleuchte (3200K Kunstlicht)

   Canon EOS 5D Mark II, 1/60 sec., Bl. 5,6, ISO 200

Foto mit Tageslichtlampe (5400K Weißlicht)

      Canon EOS 5D Mark II, 1/100 sec, Bl.8, ISO 100

Fazit: Die Tageslichtlampe ist nicht nur heller, sondern trifft die Originalfarben auch sehr gut.

Bilder freistellen

Um euer Produktfoto einfach freistellen zu können, solltet Ihr besonders darauf achten, dass der Falthintergrund weiß und möglichst knitterfrei ist und so keine unnötigen Schattenwürfe erzeugt. Sorgt also dafür, dass der Hintergrund immer genügend Licht abbekommt, sonst wird der Hintergrund grau und erschwert das Freistellen erheblich.

Schlagschattenbildung

Wer nun versucht ein Foto nur mit der Zimmerleuchte oder am Fenster zu schießen, wird schnell bemerken, das sich neben oder hinter dem Motiv ein hässlicher Motivschatten breit macht. Dies sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch unerwünscht.

Sehen Sie selbst.

Foto mit Schlagschatten

Foto ohne Schlagschatten

Spitzlichter

Sofern man Fotoaufnahmen in Fensternähe macht, kann es durch die intensive Sonneneinstrahlung zu unerwünschten, hässlichen Spitzlichter am Fotomotiv kommen. Außerdem ist man dann durchgängig auf die sehr wechselhaften Wettereinflüsse angewiesen.

Spiegelung auf metallischen/gläsernen Oberflächen

Ein weiteres Problem stellt die Fotografie von metallischen oder durchsichtigen Oberflächen dar, da sie das Licht stark brechen und reflektieren können. Ein Hantieren mit dem Winkel der Beleuchtung kann zwar die Qualität etwas verbessern, aber dennoch wird das Ergebnis nicht wirklich gut aussehen. Außerdem spiegelt sich dann die ganze Umgebung im Objekt.

Beispiel 1

Fazit:

Mit einem Lichtwürfel kann man, die richtige Beleuchtung vorausgesetzt  zu guten Ergebnissen kommen. Dies belegen eindeutig die obnen gezeigten Bilder.  Euer Wiederverkaufswert bei ebay und Co. wirdn dadurch damatisch steigen und dass für wenig  Materialeinsatz.

Reinigungs-Set für Kamera, Notebook und Handy gegen Staub und Schmutz

Dieses spezielle Reinigungsset beinhaltet verschiedene kleine Helferlein um Ihre Kamera schnell und effektiv von Schmutz und Staub zu befreien.
Lieferumfang

Das Set kommt mit Blasebalg, Lens Pen, einem speziellen Reinigungsstift und einem CCD/CMOS Swab für die Spiegel-/Sensorreinigung.
Der Blasebalg

Um äußeren Staub und kleine Verunreinigungen an Gehäuse und Innenraum der Kamera schnell zu entfernen drücken sie ein paar mal kräftig auf den Blasebalg. Durch die schonende Druckluftbehandlung wird der Staub einfach von Kamera, Tastatur, Handyoberflächen etc. gewirbelt.

 

Lens Pen für die gründliche Reinigung

Um auch schwierige Stellen im Gehäuse effizient zu entstauben-/entfusseln enthält das Reinigungs- Set einen Reinigungsstift. Dieser spezielle Stift besitzt 2 Reinigungsseiten.
Auf der Vorderseite hat er einen weichen Pinsel aus Spezialsamt für leichte Verunreinigungen auf Objektiv und Kamerabody, elektronische Kontakte etc. Auf der andern Seite erscheint nach Abziehen der Schutzkappe ein runder schwarzer Cleaner mit Spezialfilz. Dieser reinigt auch härteren Schmutz auf optischen Oberflächen.

 

Mit Schieberegler

Auf der Oberseite des Lens Pen gibt es einen roten Schieberegler. Durch Betätigen fährt der Objektivpinsel aus Spezialsamt heraus und kann auch wieder im Pen versengt werden bei Nichtgebrauch.

Pinsel arretierbar

Der ausfahrbare Objektivpinsel kann in jeder Position eingerastet werden. Somit bestimmt der Anwender selbst, wie lang der Pinsel sein soll. Außerdem verhindert dies ein unabsichtliches Verrutschen des Pinsels.

Schutzkappe

Damit der runde Spezial Cleaner aus Filz nicht austrocknet besitzt der Pen eine abnehmbare Schutzkappe.

Anstecker

Ein Anstecker an der Front erlaubt es dem Anwender den Lens Pen an jedes Hemd, Hose oder Sakko anzustecken und mitzuführen. So ist der Lens Pen jederzeit einsatzbereit und Sie haben immer eine saubere Kamera dabei.

Größe

CCD/CMOS Swab für die gründliche Spiegel/Sensorreinigung

Jeder Besitzer einer DSLR kennt das nervige Problem, das bei längerer und intensiver  Benutzung der Kamera  Flecken auf dem Sensor erscheinen und diese dann aufwendig mittels EBV über das Stempelwerkzeug zeitraubend entfernt werden müssen.
Der Cleaner kommt mit je 3 Reinigungsswabs bestehend aus vorgetränkter Reinigungsflüssigkeit und Trocknungsswabs. Hiermit fahren Sie mehrmals mit sanftem Druck über Spiegel und Sensor bis dieser ausreichend sauber ist.

Sensor cleaning

 

Ihre Vorteile:

- Hohe Flexibilität, da verschiedene Reinigungsmöglichkeiten
- sicher in der Anwendung
- löst Schmierflecken
- keine überlaufende Flüssigkeit
- kein Überdosieren möglich
- unbrennbar
- ungiftig
- fettlösend

Technische Daten

Druckluft Blasebalg, schwarz
Lens Pen mit 2 Reinigungsseiten, vorne sanfter Samtpinsel, hinten harter Filz
Länge Lens Pen mit Schutzkappe: 12 cm
Länge Pinsel vollständig ausgefahren: 2,5 cm
6 stck. Reinigungsswabs, je 3x mit/ohne Flüssigkeit

Lieferumfang

OVP- mit:
1x Druckluft-Blasebalg
1x Lens Pen (Reinigungsstift)
6x CCD/CMOS Cleaner Set, je 3x mit-und ohne Flüssigkeit